weitere Möglichkeiten, die Hilfe für HSH e.V. zu fördern

Liebe Besucher,

unser HUND DES MONATS ist diesmal LIRON

Liron (Hilfe für HSH e.V.)  Name: Liron
Rasse: Mix
Alter: geb. ca. 2015
Geschlecht: männlich, kastriert
Besonderheiten: verschmust und menschenbezogen, anfangs ein wenig vorsichtig / unsicher, verträglich

Kontakt: Hilfe für Herdenschutzhunde e.V., Mirjam Cordt, Tel: 06734-914646, oder 0170-4466354, email
_____________________________________________________________________________________

Liron hat sich in der kurzen Zeit bei uns einfach grandios entwickelt! War die erste Untersuchung beim Tierarzt nur unter Sedierung möglich, geht er heute wie selbstverständlich zum Tierarzt und meistert alle Behandlungen ohne Knurren oder auffällig ängstlichem Verhalten. 

Liron mußte bisher schon einige Male zum Tierarzt: er hat einen heilbaren Tumor (Sticker-Sarkom), bekommt seine Chemo, die er grandios wegsteckt. Bei den Untersuchungen kam dann auch raus, dass er wohl mal auf ihn geschossen worden ist: wie auf dem Röntgenbild zu sehen ist, hat er Schrot im Körper.

Es ist überaus berührend zu sehen, wie Liron nach all diesen Erfahrungen bereit ist, dem Menschen zu vertrauen. Er ist anfangs vorsichtig und holt sich zu Beginn immer ein wenig verstohlen seine Streicheleinheiten ab – als könnte er soviel Zuwendung noch immer nicht ganz glauben. Er genießt die Zuwendung, die Liebe und die Sicherheit  – so wichtig nach seinem vorherigen Leben.

Liron kommt mit Rüden und Hündinnen klar, geht fein an der Leine und wartet jetzt nur noch auf sein neues Zuhause!

Lirons Patengemeinschaft:

Wer möchte in LIRONS Patengemeinschaft sein?
Die Gemeinschaft macht es möglich und so könnten die monatlichen Kosten von durchschnittlich auf € 357 von 71 Unterstützern à € 5 getragen werden, oder von 36 Unterstützern á € 10 oder 18 Unterstützern á € 20 oder oder oder… Sie sehen, jeder Euro hilft uns weiter in der Versorgung der Hunde und wir zählen auf jeden von Ihnen.

Lieben Dank im Namen von LIRON.
Das Patenschaftsformular finden Sie hier!
_____________________________________________________________________________________
Einblicke in unsere Arbeit bekommen Sie über Facebook und über den Link unsere aktuellen Sorgen

und auf diesen Wegen können Sie unsere Arbeit unterstützen.

 

Hilfe für HSH e.V.
Volksbank Alzey
IBAN:DE79 5509 1200 0002 3594 05
BIC: GENODE61AZY
paypal online spenden!

Entsprechend unserer Ziele ist die Hilfe für HSH e.V. wegen Förderung des Tierschutzes als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.
Nach dem letzten uns zuge­gangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bingen-Alzey StNr. 08 667 031 66 vom 13.12.2012 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes ist sie von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Spenden und Mitgliedsbeiträge sind somit steuerlich absetzbar.

Ihr Team der Hilfe für HSH e.V.
_________________________________________________________________________
Wir haben seit 12.12.2015 einen neuen bzw. gekürzten Vereinsnamen und ein neues Vereinslogo.
Lesen Sie mehr darüber hier!
Möchten Sie uns einen Hund für unser Vermittlungsportal melden? Dann senden Sie uns gerne eine eMail gemäß unserer Vorgaben.
_____________________________________________________________________________________


Wir wurden mit dem

Tierschutzpreis Rheinland Pfalz 2014 ausgezeichnet!

Verleihung am 04.02.2015

 

Wir freuen uns unbändig. Und es fiel uns sehr schwer, die ganze Zeit nichts zu verraten, denn schließlich wurden wir über diese tolle Auszeichnung nicht erst am Tag der Verleihung in Kenntnis gesetzt.

Es war ein wundervoller Tag randvoll mit tollen Eindrücken und wunderbaren Menschen. Ganz lieben Dank an alle, die unsere Arbeit sehen, zu schätzen wissen und nun auch entsprechend gewürdigt haben.

Und natürlich möchten wir auch Amtstierarzt Helmut Stadtfeld von ganzem Herzen ebenfalls zu dieser Auszeichnung beglückwünschen. Sein umfassender jahrzehntelanger Einsatz im Namen des Tierschutzes ist wirklich beeindruckend.

Anbei zwei Videos:

Video 1: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

Video 2: SWR Landesschau Rheinland-Pfalz

 

und nun noch Fotos vom Videodreh und der Auszeichnung

 

Lieben Dank – auch im Namen der Tiere!

Euer Team der HSH-Hilfe e.V.

Timmy (A. Hauser)

Timmy5 Name: Timmy
Rasse: Schäferhund-Mix
Alter: geb. ca. Oktober 2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Andrea Hauser, Tel.: +43 369 91 77 00 345, email
_________________________________________________________________________
Timmy spielt sehr gerne, hat kaum Jagdtrieb, verhält sich auf bzw. vor unserem Grundstück nicht territorial, freundlich und aufgeschlossen zu fremden Menschen. Er ist verträglich mit anderen Hunden (sowohl Rüden als auch Hündinnen), verträglich mit Katzen (aber etwas ungestüm).

Timmy fährt problemlos im Auto mit, kann mehrere Stunden alleine bleiben, bellt selten, ist gelehrsam, befolgt Grundkommandos und läuft gut an der Leine. Er meistert Hundebegegnungen an der Leine problemlos; benötigt liebevolle und gelassene, aber klare und konsequente Führung von Anfang an, kein Anfängerhund.
Falls bereits ein Hund vorhanden ist, wäre es wichtig, dass dieser idealerweise etwas älter, souverän und charakterstark ist.

Der Grund warum wir ein neues Zuhause suchen, ist, dass Timmy weder meinen Mann noch mich als Hauptbezugsperson hundertprozentig als Rudelführer akzeptiert. Er versucht immer wieder die Rudelführung zu übernehmen und dominiert dabei auch unsere Hündin.

Timmy lebt in 5301 Eugendorf, Österreich (Nähe Salzburg an der bayrischen Grenze)

Lucky (V. Groiss)

Lucky4 Name: Lucky
Rasse: Hellenikos Pimenikos-Mix
Alter: geb. April 2017
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen

Kontakt: Pflegestelle Frau Becker, Tel. 02443 – 31 55 50 oder Verena Groiss, Tel. ab 18.00 Uhr: 0151 – 15 26 53 94 oder 0151 – 11 24 30 31, email
_________________________________________________________________________
Sind Sie auf der Suche nach dem großen Glück?

Dann sind Sie bei Lucky genau richtig.

Lucky ist seit November 2017 als Pflegehund in unserer Familie in 53894 Mechernich. Von Anfang an war er ein fröhlicher, liebenswerter junger Hund, der aber leider im Tierheim aufgewachsen ist und daher noch nicht viel kannte.

Er ist mit den Hunden im Haus sehr verträglich und er hat noch nie geknurrt. Beim Spazierengehen ist er sehr zurückhaltend mit neuen Bekanntschaften. Letztendlich siegt aber immer die Neugier und er knüpft zunehmend Bekanntschaften und freut sich auch beim Wiedersehen. Er geht gut an der Leine, aber zum sorgenfreien Hundeleben gehört noch einiges an Erziehung.

Da sein Gang auffällig war, wurde bei einer genaueren Untersuchung eine HD festgestellt. Beide Hüftgelenke wurden operiert und die Nachuntersuchung ergab, dass einem schmerzfreien Leben nun nichts mehr im Weg steht.

Lucky braucht unbedingt ein Haus mit Garten, denn er genießt jeden Augenblick, in dem er über „sein Reich“ wachen kann und eine liebevolle, konsequente Erziehung von Menschen, die ihr Herz an Herdenschutzhunde verschenkt haben.

Sorana (TH Wetterau)

Sorana6 Name: Sorana
Rasse: HSH-Mix
Alter: geb. ca. 2012/2013
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Rüden, verspielt und verschmust

Kontakt: Tierheim Wetterau, Tel.: 06032 – 63 35, email
_________________________________________________________________________
Am 16.09.2017 ist Sorana zusammen mit ihrem Freund Leo wohlbehalten in Deutschland angekommen.

Ursprünglich war Sorana – wie viele ihrer Leidensgenossen auch – in der Ecarisaj (städtisches Tierheim) in Cluj/Rumänien gelandet. Im Mai 2015 konnte sie dieses – Dank Fellchen in Not e. V. – verlassen und ist in eine Pension gezogen.

In ihrem Heimatland wurde Sorana wie folgt beschrieben:
„Sorana ist sehr freundlich und aufgeschlossen den Menschen gegenüber. Sie ist voller Energie und hüpft und springt die ganze Zeit, wenn sie draußen ist. Sorana ist absolut großartig. Sie ist wie ein großer Babybär, und sie liebt es zu spielen, zu küssen und zu springen auf jeden den sie trifft. Sie kann etwas dominant mit anderen Hunden sein, aber sie genießt es mit großen Hunden, wie Leo zum Beispiel, zu spielen. Mit Rüden kommt sie wunderbar aus, bei Mädels kann sie zickig werden.“

Bei uns im Tierheim-Auslauf verhält sie sich sehr ruhig und beobachtet ankommende Menschen ohne größer aktiv zu werden. Ihr bekannte Menschen werden sehr freundlich begrüßt.

Für Sorana suchen wir eine Familie – gerne auch mit größeren, standfesten Kindern – die mit ihr eine Hundeschule besuchen und sie sowohl körperlich wie auch geistig auslastet. Eventuell findet man auch gemeinsam Spaß am Hundesport. Sorana würde dies mit Sicherheit gefallen. Hier könnte sie sich so richtig auspowern und einiges an Kopfarbeit leisten.

Teddy (Tierschutzligadorf)

Teddy3 Name: Teddy
Rasse: Kangal (SH 100 cm)
Alter: geb. Dezember 2016
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, verschmust

Kontakt: Tierschutzligadorf, Dr. Annett Stange, Tel.: 035608 – 40 124, email
_________________________________________________________________________
Teddy wurde zusammen mit seiner Freundin angeschafft, um in einer Halle zu wachen. Als die Firma dann verkauft wurde, blieben die Hunde übrig. Sie kamen in unsere Obhut und suchen nun ein neues Zuhause.

Trotz seiner enormen Größe ist Teddy ein Lamm. Er ist super lieb und gutmütig, sensibel und vom Kopf noch ein Kind. Teddy liebt es zu kuscheln und hat ein super sanftes Gemüt. Er versteht sich mit allen Hunden und liebt Menschen.

Natürlich ist Teddy auch ein Herdenschutzhund und hat er ein Grundstück, dann passt er auch ordentlich mit tiefer Stimme darauf auf.

Wir wünschen uns für Teddy von ganzem Herzen, dass er einen wundervollen Platz als Familienhund findet. Er braucht Platz – viel Platz und neben dem großen Schlafplatz, auch auf jeden Fall ein großes Grundstück zur freien Verfügung. Toll wäre es, wenn Teddy in Hundegesellschaft kommt.

Jazz (Deria)

Jazz1 Name: Jazz
Rasse: Akbash-Mix
Alter: geb. 2011
Geschlecht: männlich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Hündinnen und Katzen, verschmust

Kontakt: Deria, Tel.: 0176 – 26 94 65 45, email
_________________________________________________________________________
Jazz ist ein Lieber, Verschmuster, der gerne auch mal faulenzt. Wandern aber geht er umso lieber, überhaupt liebt er es, mit seinen Menschen Zeit zu verbringen. Im großen und ganzen ist er ein unsicherer Hund, der aber keine Skepsis gegenüber Menschen zeigt. Gegenüber Artgenossen jedoch ist er misstrauisch, hier benötigt er eine gute Anleitung.

In seinem Verhalten ist er immer noch ein bisschen Junghund. Der/die neuen Halter sollten daher imstande sein, ihm durch wohlwollend-konsequenten Umgang Orientierung und Sicherheit zu vermitteln. Er ist nicht für unerfahrene Halter geeignet! Herdenschutzhundtypisch testet er auch immer mal wieder Grenzen, das sollte man erkennen und nett und überzeugend beantworten können.

Kinder konnten immer ohne Bedenken in seine Nähe gelassen werden, diese Aufmerksamkeit genießt er gerne – selbstverständlich jedoch sollte der Kontakt wie bei jedem Hund unter Aufsicht stattfinden.

Allem, was er nicht kennt, begegnet Jazz eher unsicher, sobald er jedoch merkt, dass eine Situation unkritisch ist, wird er auch sofort warm.

Kontakt zu unkastrierten Rüden sollte am besten vermieden werden, ebenso kann Jazz auf langhaarige Hunde gut verzichten. Mit kleinen Hunden kann er umgehen, solange sie nicht allzu imponierend auftreten. Bei Hündinnen ist man auf der sicheren Seite, hier ist Jazz ganz Charmeur.

Er könnte als Zweithund zu einer Hündin oder einem ruhigen kastrierten Rüden gut passen.
Jazz führt derzeit ein Leben in einem Haus mit zwei Katzen, das klappt wunderbar. Denkbar wäre also auch ein Haushalt mit hundeerfahrenen Katzen.

Wir wünschen uns ein Zuhause, wo er in ländlicher Region Ruhe und wenn möglich einen großen Garten hat. Kinder sollten schon „vernünftig“ sein. Da er bei zu hoher Reizlage zu Überforderung neigt, würden wir von Wohnungs- und Stadthaltung abraten!

Jazz hat eine Futtermittelsensibilität, die sich durch Ohrenentzündungen zeigen kann, d.h. seine Ohren müssen konsequent gepflegt werden. Mit entsprechender Leckerliemotivation ist das gut machbar.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder Jazz kennenlernen möchten würden wir uns freuen.

Dilara (Tiere in Not Griechenland e.V.)

Dilara3 Name: Dilara
Rasse: HSH(?)-Mix
(SH ca. 60 cm)
Alter: geb. ca. Mai 2015
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verträglich mit Artgenossen, verschmust

Kontakt: Tiere in Not Griechenland e.V., Ilona Wolff, Tel.: 02325 – 59 49 71, email
_________________________________________________________________________
Dilara ist ein sehr freudiges und fröhliches Mädchen. Ihre Lieblingsbeschäftigungen sind fressen und schmusen.

Ein toller Hund!!! Leider hat sie nur ein Stummelschwänzchen, sodass sie nicht in die Schweiz oder nach Österreich vermittelt werden kann.

Aus dem Welpen von damals ist mittlerweile eine imposante Hündin geworden! Dilara ist seit 2015 im Tierheim in Griechenland. Sie verträgt sich mit anderen Hunden und ist auch freundlich zu Menschen.

Soraya (Tiere in Not Griechenland e.V.)

Soraya3 Name: Soraya
Rasse: Schäferhund-Mix
(SH ca. 60 cm)
Alter: geb. ca. Juni 2015
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verspielt, leicht gehbehindert

Kontakt: Tiere in Not Griechenland e.V., Ilona Wolff, Tel.: 02325 – 59 49 71, email
_________________________________________________________________________
Soraya wurde von Evi mit 6 Wochen am Straßenrand gefunden. Sie war schwer verletzt und gelähmt, ein Auto hatte sie erwischt.
Der Tierarzt wollte sie gleich einschläfern, aber Evi hat sie mit nach Hause genommen und ihr eine Chance gegeben. Sie hat viel mit ihr geübt und eines Tages stand Soraya auf und machte die ersten Schritte zurück ins Leben. Natürlich nicht wie ein gesunder Hund, man wird ihr ihre Behinderung wahrscheinlich immer ansehen. Aber sie läuft ohne Schmerzen und mit viel Freude, sie tobt und rennt ganz normal, allerdings mit der Beeinträchtigung.

Deshalb sucht Soraya eine Familie, die sie so nimmt wie sie ist, denn das hat sie verdient!
Die Hündin ist fröhlich, verspielt und ein Traum von einem Hund. Wir haben sie bei unserem Besuch in Griechenland in Oktober 2015 kennengelernt und drücken ganz fest die Daumen, dass sich die richtigen Menschen für sie finden!

Leider ist sie immer noch im Tierheim in Griechenland. Mittlerweile läuft sie viel besser, natürlich nicht ganz rund, aber sie kommt gut mit ihrer Behinderung zurecht.

Soraya ist vorsichtig bei uns Fremden, aber sehr freundlich und aufgeweckt.

Fancy (Tiere in Not Griechenland e.V.)

Fancy1 Name: Fancy
Rasse: Schäferhund-Mix
(SH ca. 60 cm)
Alter: geb. ca. September 2016
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: lieb und schüchtern

Kontakt: Tiere in Not Griechenland e.V., Ilona Wolff, Tel.: 02325 – 59 49 71, email
_________________________________________________________________________
Fancy lebt auf einer Müllkippe in Griechenland mit mehreren Hunden zusammen und wird dort so gut es geht von den Tierschützern versorgt.

Sie ist eine sehr liebe Hündin, anfangs etwas schüchtern, taut aber recht schnell auf.

Matina (Tiere in Not Griechenland e.V.)

Matina3 Name: Matina
Rasse: Schäferhund-Mix
(SH ca. 58 cm)
Alter: geb. ca. November 2014
Geschlecht: weiblich / kastriert
Besonderheiten: verschmust

Kontakt: Tiere in Not Griechenland e.V., Ilona Wolff, Tel.: 02325 – 59 49 71, email
_________________________________________________________________________
Matina ist eine Rückgabehündin. Sie ist sehr intelligent und lernt sehr, sehr schnell. An der Leine läuft sie immer besser. Sie hat sehr viel Spaß rauszugehen, ist sehr neugierig, aber auch noch sehr vorsichtig!

Wenn andere Hunde kommen oder ihr etwas nicht so klar ist, knurrt sie gern los, aus Unsicherheit. Aber wenn man dann mit ihr spricht, legt sich das
sehr schnell.

Sie ist sehr verschmust und hätte gern allein die Aufmerksamkeit, deshalb sollte in ihren neuen Zuhause kein weiterer Hund sein. Sie ist verspielt, aber braucht noch eine deutliche Ansage, wenn Schluss ist. Anfangs ist sie zwar schüchtern, aber dann wird sie wild.

Matina ist stubenrein und im Haus eher ruhig, draußen gibt sie gerne Gas und entdeckt die Welt! Ins Auto steigt sie noch nicht allein ein. Da helfen auch keine Leckerlies. Aber sie legt sich dann in die Autobox und bellt nicht!
Für Matina suchen wir Menschen mit Hundeerfahrung. Sie lebt zur Zeit in einer Pflegestelle in 40822 Mettmann/NRW.

Ates (S. Cabuk)

Ates2 Name: Ates
Rasse: Kangal
Alter: geb. 09.06.2016
Geschlecht: männlich / kastriert

Kontakt: Sami Cabuk, Tel.: 05044 – 77 94 096 oder 0177 – 87 98 392, oder Paul Fasse, email
_________________________________________________________________________
Ates war ein Geschenk vom Onkel aus der Türkei für unseren Sohn. Wir, die Familie, sind mit der Erziehung des Rüden aber überfordert und werden ihm nicht gerecht. Ates (ausgesprochen „Atesch“) wird zunehmend unsicherer und sucht dringend ein neues Zuhause.

Er hat bisher nicht viel gelernt und benötigt Unterstützung am besten von Leuten, denen das Thema Ressource und Individualabstand geläufig sind. Er ist gelehrig und freut sich, wenn man ihm noch eine Chance gibt, sich zu entwickeln.

Hilfe fuer Herdenschutzhunde e.V.
Anpassung und Design: Ulinx IT-Systeme